Nachkochen

Tex-Mex Burger

Heute ist es endlich soweit, ich habe es endlich geschafft den Tex-Mex-Burger mit Guacamole und Salsa nachzukochen 😉 Auch wenn ich zugeben muss, dass meine Mom mir diesmal ein klein wenig zur Hand ging 😉 Die Zutaten zu bekommen war jetzt nicht mal so schwer, die Burger Brötchen hab ich sogar auf Anhieb gefunden, was mich erlich gesagt sogar ein wenig verwundert hat. Ich habe statt des Johannisbrotkernmehls Guarkernmehl verwendet. Auch wenn die Burgerpatties allein ein wenig komisch im Abgang waren (vermutlich hab ich zu wenig gewürzt), so harmonierten sie toll mit dem Burger, der Salsa und vor Allem den Tortilla-Chips. Ich habe mich zwar gefragt, ob Tortilla-Chips in einem Burger wirklich schmackhaft sind, doch waren sie sogar unglaublich gut, da sie schön knackig waren. Alles in allem ist dieses Gericht, wirklich sehr gut, es hat mich wirklich sehr an McDonalds und co. erinnert, auch wenn ich nun nicht mehr dort essen würde. Vor allem die Sesamburgerbrötchen erinnerten mich sehr an Fast-Food. Auch wenn ich mir ehrlich gesagt gewünscht hätte, dass ein Rezept für eben diese dabei gewesen wäre 😉

Das nächste Rezept: Döner. Tja da bin ich mal aber gespannt, laut Bild sieht das ja mal schon sehr gut aus ;D

Advertisements
Standard